Runderneuerung



In unserer eigenen Runderneuerung werden aus gebrauchten Reifen mit sorgfältiger Präzision nach dem Recamic-Verfahren aus dem Hause Michelin (Lizenzgeber) neue Nutzfahrzeugsreifen hergestellt. Hierbei handelt es sich um eine so genannte Kaltrunderneuerung, bei der vorvulkanisierte Laufstreifen auf gebrauchte und entsprechend präparierte LKW-Reifen, unter ständiger Aufsicht des Michelin Qualitätsmanagements, aufgebracht werden.
Die Produktionsanlage am Standort Konz entspricht dem neusten Stand der Technik und verfügt an allen wesentlichen Herstellungsabschnitten über computergesteuerte (CNC) Fertigungsmaschinen. Dadurch sind wir in der Lage, Produkte herzustellen, deren Qualität und Laufleistung auch größten Herausforderungen Stand hält.
Die derzeitige Produktionskapazitätliegt bei jährlich ca. 6.000 Nutzfahrzeugreifen. Insgesamt nutzen über die Hälfte aller Nutzfahrzeuge auf Deutschlands Straßen die großen Vorteile, die ein runderneuerter Reifen unzweifelhaft mit sich bringt. Profitieren auch Sie davon.

Unsere Experten für Fuhrparkmanagement und Spezialisten für Nutzfahrzeuge und Erdbewegungsmaschinen beraten Sie herstellerunabhängig und professionell. Wir erstellen Ihnen optimale Bereifungskonzepte für Ihre Fahrzeuge, welche den individuellen Einsatzbedingungen Rechnung tragen.